Skip to main content

Hundewagen

Dein ultimativer Ratgeber!

HundWillkommen zum Beitrag über den Hundewagen hier auf Futterspender.com! Wenn du einige für dich relevante Abschnitte des folgenden Artikels liest, wirst du mit Sicherheit hervorragend informiert sein. Du erfährst nicht nur, welcher der beste Hundewagen für dich ist und was für einen du brauchst, sondern auch alles über wichtige Kaufkriterien sowie eine Menge hilfreiche Tipps. Ein passendes Modell kannst du auf der rechten Seite unkompliziert herausfiltern. Ich hoffe, das du von meinem Wissen profitierst – in diesem Sinne: Danke für deinen Besuch auf der Website und viel Spaß!


Hundewagen kaufen


Die Transportmöglichkeit für deinen Hund

Ab jetzt schöner Gassi gehen

Wir Hundebesitzer lieben es, Zeit mit unserem Rüden oder unserer Hündin zu verbringen, richtig? Eine nicht wegzudenkende Beschäftigung ist in diesem Sinne natürlich das Gassi gehen, bei dem nicht nur der Hund, sondern auch der Mensch Energie tankt, frische Luft schnappt und der Seele freien lauf lässt. Da diese Tätigkeit oftmals alltäglich vonstatten geht, wird es bei vielen Hundehaltern schnell nur normalen Gewohnheit.

Tipp: Wenn das Gassi gehen zum eintönigen Standard geworden ist, versuche es von nun an wieder mehr zu genießen!

Gestatten: Der Hundewagen

Karlie Hundewagen RegenschutzDie letzten Jahren ist der Hundewagen immer mehr in Mode gekommen, wobei es sich um eine Art Kinderwagen für Hunde handelt. Wenn du das zum ersten Mal hörst, wirst du sicherlich etwas verblüfft sein. Wenn du den Beitrag liest, wirst du merken, dass in Wirklichkeit aber gar nichts komisch oder merkwürdig daran ist.

Wenn du in der Stadt wohnst, wirst du sicherlich schon viele Tierfreunde mit einem solchen Hundewagen gesehen haben. Wenn nicht, dann kommst du sicherlich aus einer Region, in der dieser nicht allzu verbreitet ist. In der Tat findet die Idee aber augenscheinlich immer mehr Anklang – auch in meinem Umfeld wird das Thema immer häufiger diskutiert und angesprochen.

Hundebuggy oder Hundewagen

Wieso aber braucht man so einen Hundewagen? Man könnte doch auch genauso gut normal Gassi gehen. Das ist natürlich eine durchaus berechtigte Frage. Zum einen kann kranken und verletzten Hunden und Katzen die Möglichkeit gegeben werden, draußen Luft zu schnappen. Die Verantwortung des Wohlergehens deines Haustiers liegt immerhin bei dir und nur bei dir!Wenn der Hundewagen aber nur dafür zuständig wär, hätte er wohl nicht einen so großen Zuwachs an Benutzern bekommen. Natürlich ergeben sich andere Vorteile, wie etwa der Transport des Tieres in großen Menschenmassen.

Wenn du mehr über die Vorteile erfahren möchtest, kannst dir dich im übernächsten Abschnitt erkundigen, unter welchen Umständen ein Hundewagen wirklich Sinn ergibt.

Inspirations-Videos

 

InnoPet Buggy Retro

Fahrradanhänger


Comfort Wagon

Funny Dog Fails

Was für Hundewagen gibt es?

Je nachdem, was du mit ihm vor hast und in welchem Gelände er eingesetzt wird, kannst du eine Auswahl treffen. Beachte bitte, das jede Variante seine eigenen Vor- und Nachteile hat und entscheide weise, mit was für einer Variation dein Hund in Zukunft transportiert wird.

Grundsätzlich man zwischen drei verschiedenen Hundewagenarten unterscheiden.

Hundebuggy

Hundebuggy

Der Hundebuggy ist der wohl bekannteste Verfechter unter den Hundewagen. Im Prinzip handelt es sich wirklich um ein Kinderwagen für Hunde, welchen man auf meistens 3 oder 4 Rädern umher schieben kann. Diese Ausführung ist in x-beliebigen Formen und Variationen vorhanden, was dir wahrscheinlich die “Qual der Wahl” beschwert, wenn du tatsächlich ein solchen Buggy kaufen möchtest.

Der Hund befindet sich dabei meist in einem kleinen, abgeschlossenen Raum, in welchem er mobil durch die Gegend geschoben werden kann. Im Optimalfall kleidet man den Innenraum mit einer weichen Decke aus, damit es sich der Hund schön bequem machen kann. Es sind auch besonders strapazierfähige Modelle erhältlich, welche du beim Sport mitnehmen kannst. Je nach Preis und Hersteller variiert der Fahrkomfort für dich und deinen Hunde – und genau das solltest du unbedingt beachten. Wähle deshalb ein ordentlichen, preiswerten Hundewagen aus, der dir nicht zum Verhängnis wird.

Hundtrolley

Hundetrolley

Der Hundewagen ist auch in einer Form erhältlich, die der einer Reisetasche gleicht. Der Hund wird dabei in dieser – im Gegensatz zum Buggy – kleinen Tasche auf Rollen hin- und hergezogen. Ein besonderer Vorteil des Trolleys ist, dass man viele Modelle sowohl als ziehbare Tasche, aber auch als Rucksack verwenden kann. Treppen oder andere Hindernisse können dann einfach so und ohne Schwierigkeiten überwunden werden.

Der Hundetrolley ist kompakter und somit auch mobiler als der Buggy – das ist klar. Allerdings können demzufolge mittelgroße bis große Hunde nicht vernünftig transportiert werden, da diese schlichtweg nicht hineinpassen. Du kannst dir ja auch vorstellen, das ein großer Hund auf dem Rücken oder in einem Trolley ziemlich schwer zu tragen oder zu ziehen ist. Wenn du aber einen eher kleinen Hund dein eigen nennst, ist der Hundewagen als Trolly eventuell die richtige Wahl für dich.

Fahrradanhänger

Fahrradanhänger

Als dritte Variante des Hundewagens gibt es ihn außerdem als Anhänger für das Fahrrad. Vielleicht kennst du ähnliche Anhänger schon für kleine Kinder, die auf diese Art und Weise wortwörtlich kinderleicht auf dem Fahrrad umher kutschiert werden können. Wieso sollte das also nicht auch mit dem Hund gehen?

Einfach und unkompliziert an das Zweirad angebracht, kann man mit dem Hund dann längere Strecken an der frischen Luft zurücklegen. Für eine bequeme Fahrt empfiehlt sich eine anständig federnde Bereifung und eine extra Federung der Achsen, damit das Hündchen im Wagen nicht allzu heftig umhergeschüttelt wird. Immerhin haben wir es tendenziell öfter mit einem alten Hund zutun.


Tipp: Wenn du auf der Suche nach dem richtigen Hundewagen bist, wird dir die Übersicht über die Produktauswahl sicherlich helfen. Dafür wähle rechts einfach aus, was du für eine Variation brauchst und klick auf “Filter”. Natürlich sind weitaus mehr Produkte vorhanden als hier auf dieser Seite aufgezeigt. Um dir aber die bestmögliche Effizienz beim Shoppen zu bieten, habe ich lediglich die allerbesten Modelle herausgesucht, da 80-90% der Verkäufe in diesem Bestseller-Bereich vonstatten geht. Wenn du allerdings mehr Hundewagen auf Amazon sehen möchtest, schau einfach hier vorbei!


Hundewagen kaufen


Wieso einen Hundewagen kaufen?

Wenn du noch nicht so bewandert auf dem Gebiet der Hundewagen bist, wird dir folgende Absatz erst einmal dabei helfen, zu verstehen, aus welchem Grund man sich überhaupt so etwas kaufen sollte. Ich für meinen Teil kenne das nämlich ziemlich gut: Als ich das erste mal einen Hund in einer Tragetasche sah, war ich zugleich verblüfft wie belustigt und stellte mir die Frage, was Hundebesitzer überhaupt dazu treibt, so etwas zu kaufen, wenn man doch auch normal Gassi gehen kann.

Hundewagen kaufenAls ich mich daraufhin mit verschiedenen Transportmöglichkeiten auseinandersetzte, wurde es klarer und klarer – so schlecht war die Idee doch nicht. Wenn es völlig sinnlos wäre, so wurde mir bewusst, würde ich ja auch nicht so viele Leute mit Hundewagen sehen. Wenn du ähnlich denkst und noch nicht so richtig weißt, was das bringen soll, sieht du im folgenden die Funktionen des Hundewagens, die ich für am wichtigsten halte. Vielleicht stellt er ja tatsächlich eine super Ergänzung zu deinem Hunde-Equipment dar. Du könntest einen Hundewagen brauchen, wenn…


… dein Hund sehr alt ist oder bald alt wird.

Für viele alten Hunde sind die letzten Monate und Jahre die schwierigsten. Häufig sind sie in ihrer Bewegung stark eingeschränkt und einfach zu schwächlich, um anständig mit Gassi zu gehen. Die ganze Zeit zu Hause bleiben, sollte der Hund aber auf keinen Fall. Wenn man ihn schon nicht mithilfe von einem Hundewagen umher schieben kann, sollte der Hund trotzdem ab und an im Garten draußen sein und sich ein bisschen bewegen. Gerade auch dem alten Hund tut der Perspektivenwechsel sehr gut.

… dein Hund durch Krankheit oder Verletzung eingeschränkt ist.

Viele Grenzen an Lebensqualität entstehen im Hundeleben wiederum vorrangig im Alter, und zwar durch Krankheiten und Verletzungen. Besonders für solche Tiere, die sich in der Genesung oder einer Kur befinden, ist das “Luft schnappen” wichtiger denn je. Mit einem Hundewagen ist das herum chauffieren des behinderten Hundes problemlos möglich und durch ein oftmals netzartig ausgearbeitetes Fenster zirkuliert die Luft im Wagen- eine super Sache!

… kleine Hunde oder Welpen transportiert werden müssen.

Hundewagen für kleine HundeKleine Welpen können mit einem Hundewagen hervorragend zum Tierarzt gebracht werden und sie können super mit der Umwelt vertraut gemacht werden, da sie für den Ausgang mit Leine natürlich noch nicht in der Lage sind. Gerade bei mehreren kleinen Hunden macht das besonders Sinn. Dadurch, dass der Wagen eine Befestigung für die Leine besitzt oder auch abschließbar ist, kann der kleine Welpe nicht ausbüchsen. Wenn du also kein Auto hast oder nicht gern Auto fährst, macht der Hundewagen als Ersatz für die Transportbox durchaus Sinn.

… einen besonders sensiblen Hund hast.

Vielleicht weißt du, dass es mit einem kleinen Hund auf dem Weinachts- oder Jahrmarkt kein Zuckerschlecken ist. Viele Hunde fühlen sich in solchen großen Menschenmengen merklich unwohl und unsicher. Wenn auch die Eingewöhnung nicht klappt (und das ist bei manchen Hunden nun mal unvermeidlich), kann ein Hundewagen sehr hilfreich sein. In diesem sind solche Situationen weniger stressig für den Hund, da er ein Stück weit abgeschottet von dem ganzen Trubel ist.

… dein Hund klein ist.

Wenn du einen Chihuahua, eine französische Dogge oder ähnliches in belebten Umgebungen ausführen möchtest, ist das für kleine Hunde mit Leine oft auch wegen der Körpergröße ein nicht sorglos. Die Chance, dass der kleine Hund getreten wird ist natürlich viel höher, als bei einem großen Hund. Schon häufig kam es zu Unfällen und Verletzungen, wofür weder du, der Hund oder die betreffende Person was kann. Mit einem Hundewagen- oder Rucksack kann man seinen kleinen Liebling vor diesen Gefahren beschützen.

Mit dem Hundewagen reisen… der Hund mitreisen soll.

Ja, du hast richtig gehört. Das hängt aber sicherlich davon ab, in welche Region du reist. Schon mit dem Auto hast du mit dem Hundewagen nicht nur einen Transportbehälter, sondern auch gleich eine Transportmöglichkeit am Urlaubsort. Ich hörte schon von Hundehaltern, die ihre kleine Hündin mit einem Hundetrolley als Rucksack mit in die Berge zum Wandern nahmen. Zweifelsohne ist der Hundewagen für diese Funktionen nicht immer notwendig, eine Hilfe kann er unter gewissen Umständen aber definitiv sein.

Kaufkriterien

Dieser Absatz erklärt nach den Arten und Anwendungsmöglichkeiten von Hundewagen nun auch noch ein paar wichtige Merkmale, die es zu beachten gilt. Wir wollen ja nicht, dass du erst nach dem Kauf erfährst, was du hättest besser aussuchen sollen. Wenn du weißt, welche Ansprüche du an deinen Hundewagen hast, auf die folgenden Merkmale achtest und dich ein wenig nach dem passenden Modell umschaust, kann eigentlich nichts mehr schief gehen. Fangen wir mit dem Material an:

Gutes Material

Das Material vom Hundewagen sollte natürlich hochwertig, strapazierfähig und langlebig sein. Wenn es wasserabweisend ist, brauchst du keine Angst davor haben, dass dein Hunde während des Spaziergangs oder der Fahrradtour nass wird. In der Natur ist es besser, wenn schmutzabweisendes Material verwendet wird, was nicht allzu viel Dreck sichtbar macht. Farbtöne wie beige oder braun sind in diesem Fall angebracht. Wenn man den Stoff für 30-40°C in die Waschmaschine schmeißen kann, ist es am einfachsten.

Anpassung an die Umwelt

An welche Umgebung soll dein Hundewagen angepasst sein? Bist du eher in der Stadt unterwegs oder in der Natur? Die Bauweise ist von allen Modellen im Prinzip gleich, jedoch unterscheiden sie sich trotzdem in gewissen kleineren Details. Ich empfehle immer Hundewagen, die eine gute Federung besitzen. Ob im ländlichen oder städtischen Raum – eine gute Federung sorgt für ein gutes Fahrverhalten. Bei Trolleys, welche meisten keine Federung haben, ist die Anwendung in der Natur vor allem durch die Verwendung als Rucksack möglich.

Zusammenklappbar

Zusammenklappbarer HundewagenWenn du deinen Hundewagen im Auto verstauen willst, ist es von großem Vorteil, wenn er zusammenklappbar ist. Glücklicherweise ist das bei sehr vielen Modellen der Fall, achte aber trotzdem bei der Produktseite auf dieses Feature. Wenn du eine besonders platzsparende Möglichkeit für deinen Hund oder deine Katze suchst, ist eventuell die Transporttasche etwas für dich.

Hundeleine

Es ist immer von Vorteil, wenn es im Hundewagen eine Schlaufe oder Ähnliches gibt, an der sich eine Leine befestigen lässt. Das ist fundamental, wenn der Hund nicht abhauen soll. Ist so eine Vorrichtung nicht von Haus aus dabei, würde ich dir dringend dazu raten, eine Befestigungsmöglichkeit anzubauen. Trotz, dass fast alle Hundewagen über dieses Sicherheitsmerkmal verfügen, geh lieber auf Nummer sicher und von vornherein darauf – nicht, dass der Hund aus dem Korb springt und das Weite sucht.

Nasse Regen & Heiße Sonne & Frostige Kälte

Für saisonale Wetterbedingungen sollte der Hundewagen auch vorbereitet sein. Für den Frühling oder den Herbst bietet sich ein Regenverdeck an, was bei den meisten Buggies aber ohnehin dabei ist und den Hund zuverlässig vor der Nässe beschützt. Vor der heißen Sonne im Hochsommer sollte der Hund aber ebenso gut geschützt sein. Wir alle wissen ja, wie ungesund die übermäßige Strahlung sein kann. Das Fell des Hundes sorgt zwar für eine gewissen Reflexion, aber eben auch für eine mörderische Hitze für das Tier. Ein Regenschutz sollte am besten also gleichzeitig als Sonnenschirm dienen. Wenn du deinen Hundewagen im Winter benutzen möchtest, empfehlen sich außerdem ein paar wärmespeichernde Decken, damit ausreichend Schutz vor der kühlen Luft gewährleistet ist.

Körpergröße des Hundes

Wie oben schon erwähnt, wird die Größe deines Hundes bei der Auswahl auch mit einbezogen – aber das hättest du sicher eh gemacht. Für einen kleinen Hund ist der Trolley zu empfehlen, beim großen eher der Buggy. Wenn du einen mittelgroßen Hund hast, und nicht sicher bist, ob er in den entsprechenden Hundewagen hinein passt, mess einfach die Körpergröße des Hundes und vergleich es mit den Abmessungen vom Innenraum.

Körpergröße wichtig für Hundewagen

 

Ablagen oder Taschen

An vielen Buggies sind extra Taschen oder Fächer eingearbeitet, welche von Vorteil sind, wenn du bestimmt Gegenstände mit auf die Tour mitnehmen möchtest. Willst du neben dem Buggy oder dem Trolley nicht auch noch eine separate Tasche für dein Kram mitnehmen, kannst du dein persönliches Equipment einfach in diesen Fächern verstauen. Wenn du joggen willst, hast du außerdem gleich einen Platz für eine Flasche Wasser, die Schlüssel, das Handy und Ähnliches parat – und das kann in der Tat recht sinnvoll sein.

Reifen

RollenBei den Reifen unterscheidet man grundsätzlich zwischen Plastik und Gummi- bzw. Kautschukreifen. Wie du dir sicher denken kannst, ist qualitativ der Gummireifen mit Schlauch immer vorzuziehen. Wenn du allerdings in der Stadt wohnst und einen günstigeren Hundewagen brauchst, ist an Reifen aus Plastik auch nichts auszusetzten.

Tipps & Tricks

Kann ich meine Katze auch mit dem Hundewagen transportieren?

Natürlich ist das bedenkenlos möglich. Der Trolley, Buggy, aber auch der Fahrradanhänger ist ein super Ersatz für die häufig verwendete Katzentransportbox. Vor allem auch mehrere Katzen können mithilfe vom Hundewagen super transportiert werden und man muss sich keine zusätzlichen Gedanken über Transportboxen für mehrere Katzen machen.

Wer günstig kauft, kauft zweimal!

Ich würde dir in jedem Fall empfehlen, einen hochwertigen Hundewagen zu kaufen, der etwas mehr Geld kostet. Dafür hast du nicht nur bessere Qualität und Leistung, sondern der Wagen ist auch langfristig und über viele Jahre hinweg einsetzbar. Des Weiteren würde auch dein Hunde das Oberklasse-Produkt bevorzugen, weil er im Innenraum weniger vom unebenen Untergrund abbekommt.

Mir ist es peinlich, mit einem Hundewagen gesehen zu werden.

Vielen Menschen fällt es schwer, mit einem Buggy oder Ähnlichem raus zu gehen. Man macht sich einen Kopf darüber, was andere von einem denken, was andere Hundebesitzer davon halten und bekommt vielleicht auch mal einen skeptischen Blick zugeworfen. Bitte, mach dir einfach nicht zu viele Gedanken! Das Wohlergehen deines Hundes ist wohl wichtiger als die Skepsis anderer Menschen, die wie so oft auch für den Gegenüber eigentlich doch unwichtig ist. Die meisten Menschen sind eh viel zu oft mit sich selbst beschäftigt, versuch dich einfach davon zu lösen! Wenn du häufiger mit dem Hundewagen unterwegs bist, wird es früher oder etwas später sowieso zu Gewohnheit werden – halt die Startschwierigkeiten also so klein wie möglich, denn sie sind völlig unnötig.

Sport mit dem Hundewagen

Ich persönlich habe ehrlich gesagt noch keine Erfahrungen in dieser Hinsicht gemacht. Von vielen Menschen weiß ich aber, dass es beispielsweise wie oben schon erwähnt, Leute gibt, die sich ein extra sportliches Modell kaufen, um dann zusammen mit dem Hundewagen joggen zu gehen. Außerdem kann man mit dem Fahrradanhänger eine schöne Runde mit dem Fahrrad drehen und sich bei schönem Wetter einen gemütlichen Nachmittag mit dem Hund machen – die Möglichkeiten sind unbegrenzt!

Sortiment

Trixie Trolley

74,99 € 115,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu *
Karlie Smart Trolley City

49,49 € 74,50 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu *
PawHut Trolley

22,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu *
Trixie Trolley

37,99 € 49,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu *
Karlie Smart Trolley

59,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu *
Trixie Trolley Elegance

55,66 € 69,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu *
Petsfit Tierträger

99,99 € 150,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Ausverkauft
Kerbl Trolly Axion

33,16 € 36,07 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu *
VidaXL Hundetrolley

32,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu *
3in1 Hundetrolley

38,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu *
Trixie Trolley Fero

47,24 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu *
Bellamore Gift Trolley

52,99 € 59,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu *
PawHut Hundebuggy Jogger

47,90 € 55,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu *
Leopet Buggy Stroller

55,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu *
InnoPet Hundebuggy Comfort EFA

199,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu *
TOGfit Pet Roadster

182,05 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu *
Rosewood Pet Gear Hundebuggy

82,03 € 95,69 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu *
PawHut Buggy

49,90 € 59,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu *
VidaXL Hundebuggy

49,99 € 61,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu *
Amzdeal Hundebuggy

99,99 € 111,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu *
InnoPet IPS

229,95 € 301,48 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Ausverkauft
InnoPet Hundebuggy

119,50 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu *
Ferplast Globetrotter

128,90 € 129,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu *
Pro Tec Hundewagen

47,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu *
Petego Comfort Wagon

399,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Ausverkauft
Doggyhut Fahrradanhänger

139,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Ausverkauft
Duramaxx King Rex

149,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu *
Doggyhut Hundeanhänger

119,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Ausverkauft
Blue Bird Mini-Hundeanhänger

149,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu *
Trixie Fahrrad-Anhänger

119,99 € 159,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu *
VidaXL Hundeanhänger

98,69 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Ausverkauft
Trixie Fahrrad-Anhänger

200,55 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu *
Blue Bird Hundeanhänger

201,19 € 219,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu *
DoggyRide Mini

255,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu *
Karlie Fahrradanhänger Doggy Liner

193,98 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu *
Monz Hundeanhänger Jogger

149,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu *

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*